Ajaxer

because we know how

EU-Kartellverfahren Microsoft IE vs. Alternativbrowser

| Keine Kommentare

Die EU ist der Meinung, dass durch die gleichzeitige Installation von Betriebssystem und Browser gegen EU Wettbewerbsrecht verstoßen wird und Microsoft seine marktbeherrschende Stellung im Browserbereich zum Nachteil von Nutzern und Konlurrenten ausnutzt.

Mag man zum Thema Betriebssystem und Browser denken was man will, aber warum soll Microsoft nicht gleich Apple den hauseigenen Browser in der aktuellen Version mit installieren dürfen? Warum kümmern sich monatelang EU-Gremien um diese Nichtigkeit?

Geht man von einem normalen Anwender aus, der sich im Technikmarkt einen vorkonfigurierten Computer kauft, welcher wohl zu 90% mit einem Windows Betriebssystem ausgestattet sein wird, fragt man sich, weshalb er nach Inbetriebnahme nicht den Standardbrowser des Betriebssystemherstellers finden und nutzen können soll.

Ist Microsoft etwa Schuld daran, dass bspw. Apple sein Betriebssystem nur für die hauseigenen und mitunter vollkommen überteuerten Computer anbietet? Hat man beim Leopard Firefox und Opera vorinstalliert? Wird google in seinem angekündigten Betriebssystem den Internet Explorer standardmäßig anbieten?

Trotz aller Fragen machte Microsoft den Kartellisten das Angebot, beim Start des Internet Explores eine Alternativbrowserauswahl, dem so gennanten Web Browser Ballot, bereit zu stellen

IeAlternative in EU-Kartellverfahren Microsoft IE vs. Alternativbrowser  - Ajaxer

Quelle: microsoft.com

Das ist nun laut heise.de auch wieder nicht richtig, da man z.b. noch das Logo sieht und alles schlimm und furchtbar und Bevormundung und Verschwendung von Steuergelder in Brüssel!

Alle anderen Hersteller von Software-Anwendungen sollten sich schon mal in Brüssel bewerben, damit sie im nächsten Verfahren vielleicht auch ein kleines Werbebanner etc. nach der Windowsinstallation eingeblendet bekommen. E-Mail-Client Hersteller, wie wär es z.B. mit einer Beschwerde?

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.